Browsed by
Kategorie: Impulse

30. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

30. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

Mk 4, 21-25In jener Zeit sprach Jesus: 21Zündet man etwa ein Licht an und stülpt ein Gefäß darüber oder stellt es unter das Bett? Stellt man es nicht auf den Leuchter? Ist diese Licht von dem Jesus spricht, nicht er selbst?  Er ist das Licht der Welt. Wenn er in unserem Leben in die Mitte gestellt wird, wird alles von ihm erleuchtet. Von seinem Wort, von seiner barmherzigen  Liebe, von seinem Trost und Ermutigung. von seiner  Treue …Dadurch werden wir…

Weiterlesen Weiterlesen

28. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

28. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

Mk  3,31-325 Mk 3,34-35   34Und er blickte auf die Menschen, die im Kreis um ihn herumsaßen, und sagte: Das hier sind meine Mutter und meine Brüder. 35Wer den Willen Gottes erfüllt, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter. Eigentlich tun die, die gerade um Jesus herumsitzen nicht viel. Ist das der Wille Gottes, einfach bei Jesus zu sein? Bei Jesus zu sein meint wohl, auf ihn zu hören, an ihn zu glauben, mit ihm in einem inneren…

Weiterlesen Weiterlesen

27. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

27. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

Mk 3,22 – 30 22b: Er ist von Beelzebul besessen Was fremd ist, ist schnell vom Teufel. Das muss auch Jesus efahren. Was durch ihn in die Welt kommt ist auch unbegreiflich für einen Glauben, der vor allem aus Gesetzesfrömmigkeit besteht. In dieser ist Gott nicht nötig. Dort zählt die eigene Frömmigkeit und Leistung, nicht was Gott tut oder tun will. Hier wird Glaube verwaltet. Dass Gott herabgestiegen ist, um seine Hirtensorge zu vergegenwärtigen (Ez 34,11 Denn so spricht Gott,…

Weiterlesen Weiterlesen

24. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

24. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

Mk  3,13 – 18In der Perikope kommen alle Begriffe vor,  die zur  Besonderheit des Volkes Gottes gehören.Berg                                                      –    Ort des Bundes, der Nähe Gottes –  Sinai – Berg der Seligpreisungerwählt                                                 –    nicht der Mensch erwählt Gott, er ruft  und erwähltzwölf                                                     –     Ein großes Volk entsteht – 12 Stämme Israels – 12 Aposteldie er bei sich haben wollte               –    Es geht beim jüd. christl. Gott immer um eine enge persönl. Gemeinschaft,…

Weiterlesen Weiterlesen

23. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

23. Jan. 2014 – zum heutigen Evangelium

Mk 3, 8  … aus Jerusalem und Idumäa, aus dem Gebiet jenseits des Jordan und aus der Gegend von Tyrus und Sidon kamen Scharen von Menschen zu ihm, als sie von all dem hörten, was er tat.Ist es nur Neugierde, Wundersucht, dass sie in Scharen kommen, um den „Wundertäter“ zu sehen?Diese Wundesüchtigen gab es zu allen Zeiten, auch heute. Unangenehm, oder?Oder ist es doch etwas anderes?  Der Mensch sieht nur mit den Augen und so nur das Aeussere. Wie es…

Weiterlesen Weiterlesen

Hl. Vinzenz Pallotti 1795 – 1850

Hl. Vinzenz Pallotti 1795 – 1850

Und doch so aktuell  – Auch heute noch der Zeit voraus.Ein Heiliger, der sich von der unendlichen Liebe Gottes von kleinauf berühren, erfassen ließ.Die uendliche Liebe Gottes war der Antrieb seines ganzen Wirkens, das so breit war, dass es mit der heutigen Seelsorgearbeit absolut standhält, wenn nicht gar vorausgeht.Die Herausforderungen seiner Zeit, die Situation der Menschen und der Kirche war so schwierig, dass er nicht nur menschlich, sondern vor allem vom Hl. Geist erleuchtet, erkannte, dass alle Christen, und zwar…

Weiterlesen Weiterlesen